Sie sind hier: Aktuelles » 

Tanz, Musik und Akrobatik

11. Sommerfest im „Rusches Hof“

Auch in diesem Jahr feierte das Deutsche Rote Kreuz (DRK) in seinem Pflegeheim „Rusches Hof“ in Osterweddingen sein traditionelles Sommerfest. „In diesem Jahr hatten wir unseren wichtigsten Gast mit dabei – die Sonne“, scherzt DRK-Hauswirtschaftsleiterin Kathrin Schweichler. Und so hätten alle Bewohner, Angehörige und Gäste einen wunderbaren Nachmittag bei bester Unterhaltung und Versorgung verbracht.

Der Grundschulchor der Grundschule Osterweddingen unter der Leitung von Petra Meyer eröffnete das Programm. Er stimmte alle Zuschauer ein. Besonders emotional waren die Reaktionen auf ein Lied, das vom „Kind sein und älter werden handelte“. Viele der Zuhörer hatten Tränen in den Augen und kämpften mit ihren Emotionen.

Im Anschluss traten Mitglieder des Kinder- und Jugendclubs Eilsleben auf. Sie führten akrobatische Kunststücke vor. Das Publikum war begeistert. Zum Schluss hatten die Mädels dann sogar noch das „I-Tüpfelchen“ in petto: Sie holten sich Mitstreiter aus dem Publikum und performten alle zusammen den Song „Maccarena“. Ihr aller Lohn war ein stürmischer Applaus.

Das Polizeiorchester Magdeburg unter der Leitung von Polizeihauptmeister Roland Ziem begeisterte die Zuschauer ebenso, wie die Solosängerin Conny Walnsch, die das Publikum mitnahm auf eine musikalische Reise. Eine Überraschung gab es dann auch  noch. Mitarbeiterin Anja Schmierdörfer vom Ambulanten Pflegedienst Wanzleben sang zwei Lieder, was die Zuschauer animierten, ein Tänzchen zu wagen.

„Die Heimleitung und die Leitung des Pflegedienstes bedankten sich bei alles Helfern, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben“, sagt Kathrin Schweichler.

Volksstimme, 07.07.2018 (Udo Mechenich)

4. Juli 2018 15:43 Uhr. Alter: 75 Tage