Sie sind hier: Aktuelles » 

DRK zeichnet Blutspender in Eilsleben aus

Das DRK hat in Eilsleben seine treuesten Blutspender ausgezeichnet. Darunter waren Spender, die mehr als 100 Mal gespendet haben.

Rund 120 Einladungen hatte der Kreisverband verschickt. Adressaten waren all jene bei ihm registrierten Blutspender, die im vergangenen Jahr eine Ehrenmarke in der Anzahl ihrer freiwillig geleisteten kleinen Aderlässe erreicht haben. „Wir zeichnen ab 25 Blutspenden aus“, erklärt dazu Sabine Tacke, Blutspendebeauftragte beim DRK Wanzleben, „und ab der 40. dann immer im Zehner- beziehungsweise ab der 70. auch im Fünferrhythmus.“

Die Hälfte dieser treuen Partner war anlässlich des Weltblutspendertags persönlich nach Eilsleben gekommen. „Die rund 15.000 Blutspenden, die deutschlandweit täglich nötig sind, kommen nur dank des Engagements vieler Freiwilliger zustande“, so Tacke. „Aus diesem Grunde möchte der DRK-Kreisverband Wanzleben die Spender würdigen, die mit einer bemerkenswerten Anzahl ‚Mut zur Blutspende‘ bewiesen haben.“ Allein die beim Bankett anwesenden neun Mitglieder des „Hunderter-Clubs“ kommen zusammengerechnet bereits auf 1135 Spenden; jeder von ihnen hat in seinem Leben schon mehr als 50 Liter Blut gegeben.

Fürs Jahr 2017 verzeichnet Sabine Tacke „2227 Blutspenden, die an den insgesamt 50 Terminen in unserem Verbandsgebiet geleistet wurden.“ Dieses umfasse 15 verschiedene Orten und Einrichtungen von Wefensleben bis Kroppenstedt. „Das alles erfordert unter anderem auch stets eine gute organisatorische und logistische Vorbereitung. Für die Absicherung und Betreuung der Blutspendeaktionen gilt den Ortsvereinen mit ihren ehrenamtlichen und rührigen Helfern ein besonderes Dankeschön.“

Volksstimme, 21.06.2018 (Ronny Schoof)

22. Juni 2018 13:13 Uhr. Alter: 149 Tage