Sie sind hier: Aktuelles » 

Tourstart an den Allerwiesen

Michy Reinicke spielt wieder „Live im Anbau“ / Karten nur im Vorverkauf erhältlich

Immer wieder hat Michy Reinicke bei seinen Gastspielen in Wormsdorf betont, wie sehr er die intime Atmosphäre im Anbau und das begeisterte Publikum an der Aller zu schätzen weiß. Na gut, könnte man sagen, das ist bei Bühnenkünstlern so eine Standardfloskel wie Anrede und Gruß im Briefen. Aber allein schon die Tatsache, dass es den Musiker nun schon mehrfach, fünfmal an der Zahl, zum Clubkonzert nach Wormsdorf gezogen hat, zeigt, dass der Hamburger Jung nicht nur der Höflichkeit Genüge tut, sondern ehrlicher Überzeugung Ausdruck verleiht, wenn er „Live in Anbau“ mit einem Satz wie „Ich fühle mich hier wie Zuhause“ eröffnet.

Beim Wiedersehen und – hören am 1.Dezember erweist er dem veranstaltenden DRK-Ortsverein und den Fans in der Region eine besondere Ehre: Wormsdorf ist außerhalb Hamburgs die Auftaktstation der „Verwandte der Sonne“-Tour für Michey Reinickes neues Album, das am Tag zuvor veröffentlicht wird. Noch exklusiver geht es kaum, denn nur eine kleine Fanschar direkt in der Hansestadt wird schon am 28.November in den Albumkonzertgenuss kommen. Die neue Platte trägt den unaussprechlichen und gleichsam mysteriösen Titel „?!“.

Und der Blick in den Tourkalender unterstreicht nochmals des Michys Verbundenheit mit seinem „Zweitwohnzimmer“ im Anbau der Begegnungsstätte: Wormsdorf ist bis Jahresende die einzige Konzertstation, die nicht im Raum Hamburg/Bremen liegt. Erst im März ist Michy Reinicke wieder in der Gegend, dann in der Magdeburger Feuerwache.

„Keine Frage, wir freuen uns natürlich sehr auf dieses Highlight“, sagt Organisator Guido Fellgiebel vom DRK-Ortsverein Wormsdorf und betont dazu: „Es wird aufgrund der schon jetzt großen Nachfrage keine Abendkasse geben. Wer dabei sein möchte, sollte sich also vorab um Karten kümmern und damit nicht allzu lange warten“.

Volkstimme, 09.10.2018 (Ronny Schoof)

10. Oktober 2018 10:22 Uhr. Alter: 12 Tage