Sie sind hier: Aktuelles » 

„Tenne“ Fans erleben tolle Ferien

Kinder und Jugendliche aus der Stadt Wanzleben-Börde in Eilsleben uns am Löderburger See

Das Kinder und Jugendzentrum „Tenne“ des DRK-Kreisverbandes Wanzleben organisierte zwei Ferienfreizeiten. Die Teilnehmer erlebten ereignisreichte Tage.

Auch in diesem Jahr organisierte das Kinder und Jugendzentrum Tenne des DRK-Kreisverbandes Wanzleben wieder zwei erlebnisreiche Ferienfreizeiten berichtete Leiter Jörg Schulz. Zunächst beteiligten die Wanzleber an der Ferienfreizeit im DRK-Kinder und Jugendzentrum Eilsleben. Die Ferienfreizeit stand unter dem Motto „Mittelalterspectakulum Anno Domini mit Überachtung“. Jeden Tag gab es für die 60 Teilnehmer ein interessantes Programm zu mittelalterlichen Bräuchen. Die Angebote reichten von „Trommeln mit Junker Jörg über das herstellen von Schmuckstücken, das Herstellen selbst gemachter Butter, das Anfertigen von Lederbeuteln und dem Schneidern von einfachen mittelalterlichen Kostümen. Die Ferienkinder unternahmen zudem einen Ausflug zur Burg Falkenstein. Hier erlebten sie Flugvorführungen von Falken, Adlern und einem Uhu. Auch konnten sie die Vögel bei der Jagt erleben. Tags darauf wurde ein Mittelaltermarkt veranstaltet. Das Ritterfest beendete die erlebnisreiche Woche. Die zweite Ferienfreizeit führte die „Tenne“ Fans in das Piratendorf an den Löderburger See. Die ersten Anmeldungen für diese beliebte Ferienaktion gab es schon im Januar. Der Großteil der Teilnehmer traf sich zunächst in der „Tenne“ und fuhr mit dem gemieteten Bus an den Löderburger See. „Das Wetter war schon super und es sollte die ganze Woche so bleiben. Dank der Förderung der Ferienzeiten durch den Landkreis Börde ist es uns möglich, den Teilnehmern ein ansprechendes Programmund natürlich auch Frühstück und Abendessen zu bieten“, verdeutlichte „Tenne“ Chef-Jörg Schulz. Neben dem ausgiebigen Baden und Schwimmen hatten die Teilnehmer auch die Möglichkeit, Wassertreter zu fahren. Die Älteren konnten auch die Standup-Borde zum Paddeln nutzen. Abends wurden dann gemeinsam Outdoor- und Gesellschaftsspiele genutzt. Auf dem Programm standen weiterhin ein Grillabend mit Disco. Beim Freilichtkinoabend flimmerte bei einsetzender Dunkelheit ein Animationsfilm für alle Altersstufen über die Leihnwand.

„Durch die intensivierte mobile und aufsuchende Arbeit ist es uns gelungen, mehr noch als in den vergangenen Jahren, Teilnehmer aus den umliegenden Ortschaften der Stadt Wanzleben-Börde zu gewinnen“, erklärte Schulz. So stammten die Teilnehmer auch aus Bootmersdorf, Blumenberg, Domersleben, Klein Rodensleben und Schleibnitz. Die Mädchen und Jungen konnten durch die direkte Ansprache durch die DRK-Mitarbeiter für eine Teilnahme an den Ferienfreizeiten begeistert werden. Nach Einschätzung von Schulz waren die Kinder und Jugendlichen begeistert und fragten nach einer Fortsetzung, die es geben werde. Im nächsten Jahr geht es im Sommer vom 10. Bis 14. August wieder an den Löderburger See. Zunächst wird es aber dieses Jahr noch eine Ferienfreizeit in den Herbstferien geben, bei wieder tolle Aktionen geplant sind.

Die Mitarbeiter des DRK- Kinder und Jugendzentrums „Tenne“ Wanzleben wünschen den Schülern noch erholsame Restferien und wiesen darauf hin, dass die „Tenne“ an der alten Promenade in den Sommerferien von montags bis freitags von 13 bis 19 Uhr für die jungen Besucher geöffnet ist.

Volksstimme, 01.08.2019 (Matthias Müller)

2. August 2019 17:33 Uhr. Alter: 20 Tage