Sie sind hier: Aktuelles » 

Zweite Auflage für die Weihnachtssause

Kinder- und Jugendzentrum sowie Soziales Zentrum „Alter Bahnhof“ veranstalten gemeinsames Fest in der Tenne

Der DRK-Kreisverband Wanzleben hatte zu einer gemeinsamen Weihnachtssause des Kinder- und Jugendzentrum „Tenne“ und des Sozialen Zentrums „Alter Bahnhof“ eingeladen. Etwa 80 Kinder und Jugendliche besuchten zum Teil mit ihren Eltern diese zweite Auflage der Weihnachtsfeier in der „Tenne“ an der Alten Promenade.

„Die Tenne platzte aus allen Nähten“, freuten sich Leiter Jörg Schulz und sein Team über den Zuspruch, den diese Veranstaltung in der Vorweihnachtszeit bei den Besuchern fand. Neben den Gästen aus der Stadt Wanzleben-Börde konnte er Besucher aus den DRK-Kinder- und Jugendeinrichtungen Eilsleben und Kroppenstedt bei der Sause in der Sarrestadt begrüßen. Das Altersspektrum der Besucher reichte vom Säugling bis 18 Jahr.

Vor der Bescherung haben die Gäste die Möglichkeiten der „Tenne“ genutzt. „Es wurde weihnachtliches Basteln angeboten, es konnte gespielt werden und es gab in einem anderen Raum weihnachtliche Filme zu sehen“, berichtete Schulz. Die Mitarbeiter des Sozialen Zentrums „Alter Bahnhof“ um Chefin Barbara Schürmann hatten die gesamte Versorgung mit Plätzchen, Wiener Würstchen, Kartoffelsalat sowie Kaffee, Tee und kalten Getränken übernommen. Ein Großteil der Lebensmittel waren Spenden eines Magdeburger Großhandels.

Dann startete ein Aufwärmprogramm vor der Bescherung, das vom Team des DRK-Kinder- und Jugendzentrums Obere Aller aus Eilsleben gestaltet wurde. Später besuchte der Weihnachtsmann die „Tenne“ und bescherte die Kinder mit Geschenken, die Schulen und Firmen gestiftet hatten.

Volksstimme, 07.12.2019 (Mathias Müller)

15. Dezember 2019 19:18 Uhr. Alter: 163 Tage