Sie sind hier: Aktuelles » 

Kreativität, Bewegung und Partylaune

DRK-Institutionen Kroppenstedt und Wanzleben bieten gemeinsame Winterferienfreizeit für 6- bis 16- jährige

„Die Kinder erwarten in der `Tenne` ein abwechslungsreiches Programm“, verspricht Yvonne Kirchhoff gegenüber der Volksstimme. Bereits der Anreisetag halte Spannendes parat. „Ab 10 Uhr reisen die Mädchen und Jungen an, richten sich ein und errichten ihre Lager“, sagte die Begegnungsstättenleiterin. Damit meint sie Klamotten auspacken und Betten aufbauen. „Dabei haben die Teilnehmer die Möglichkeit, untereinander erste Kontakte zu knüpfen. Andere werden sich freuen sich, weil sie sich schon von anderen Ferienfreizeiten kennen“, erklärt Kirchhoff. Dann steht das erste Mittagessen dieser Woche an.

„Jeden Tag wird frisch gekocht. Das übernehmen zwei Mitarbeiter der ´Tenne´“, berichtet die Leiterin weiter. Um sich mehr und mehr kennenzulernen, sind für den Nachmittag entsprechende Spiele geplant. Nach dem Abendessen ist die Zeit für ein Spielfilm als Gutenachtgeschichte vorgesehen.

Der Dienstag steht ganz im Zeichen der sogenannten Winterrallye „Diese wird vom ´Tenne´-Leiter Jörg Schulz vorbereitet. Hier geht es um Geschicklichkeit und Wissen“, erklärt Kirchhoff. Sicher werde auch der neuen Ballsportplatz mit einbezogen, der aufgrund seiner Konstruktion witterungsunabhängig bespielt werden kann. Allerdings, so Kirchhoff, werden die Kinder nicht gezwungen, bei allem mitzumachen. „Die Kinder sollen ganz selbstbestimmt und ungezwungen entscheiden, wozu sie Lust haben.“

 

Wenn sich der Tag dem Ende zuneigt, ist ein Kinoabend geplant. „Die technischen Möglichkeiten lassen es heutzutage zu, dass die Mädchen und Jungen kurzfristig die Wahl haben, was geschaut werden soll“, führt Kirchhoff aus.

Der Höhepunkt der Woche ist für Mittwoch geplant. Hier steht eine Fahrt ins Spaßbad „Nemo“ nach Magdeburg auf dem Plan. Unter dem Motto „Badespaß pur“ können die Kinder den gesamten Tag planschen, schwimmen und rutschen. Der Donnerstag ist der Kreativtag der Kinder vorbehalten – aber auch den Ferien.

So steht für den Nachmittag eine bunte Faschingsparty ins Haus. „Deswegen werden wir den Tag nutzen, um die Räumlichkeiten entsprechend zu gestalten. Es kann nach Lust und Laune gebastelt werden“, erläutert die Leiterin und fügt hinzu: „Wer möchte, kann sich ein Kostüm mitbringen. Das ist aber kein muss“, betont Yvonne Kirchhoff. Zudem könne sich nach Lust und Laune bunt geschminkt werden.

Der Freitag ist zwar zugleich der Abreisetag, doch auch für das letzte Kapitel habe „Tenne“-Leiter Jörg Schulz etwas vorbereitet. Doch zuerst beginnt der Tag mit Aufräumen und Klamottenpacken. Bis spätestens zum Mittagessen sollte alles fertig sein. Parallel dazu kann gespielt oder ein Film geschaut werden.

Die Ferienfreizeit über werden Yvonne Kirchhoff und Jörg Schulz mehrere Kollegen unterstützen. So stehen den beiden die pädagogische Fachkräfte Carola Klaer und Sascha Holzheuer zur Seite sowie Sabine Stitz.

Volkstimme, 31.01.2019  (Sebastian Pötzsch)

1. Februar 2019 15:12 Uhr. Alter: 78 Tage