Sie sind hier: Aktuelles » 

Mehr als nur fit in Erster Hilfe

Rotkreuzler messen sich im Kreiswettbewerb in Hohendodeleben

Etwa 75 Kinder und Jugendliche von Jugendrotkreuz-und Schulsanitätsdienstgruppen werden am kommenden Sonnabend ihr Rotkreuzwissen in Hohendodeleben unter Beweis stellen.

Rings um das Gemeindezentrum “Pferdestall“ und im Ort werden mehrere Stationen aufgebaut sein, an denen praktische und theoretische Aufgaben die jüngsten Rotkreuzler aus dem Verbandsgebiet des DRK-Kreisverbandes Wanzleben werden. Dabei geht es um Erste Hilfe ebenso wie um Fakten zu Sozialem und Gesundheit oder Sport und Spiel. „In Anlehnung an die Friday for Future-Bewegung dreht sich in diesem Jahr alles um den Klimawandel und seine Folgen“, erklärt Carolin Sauer, Koordinatorin Vereinsarbeit des DRK-Kreisverbandes Wanzleben. Vor dem Hintergrund, dass sich die Kinder und Jugendlichen aktiv mit der globalen Erwärmung, deren Auswirkungen wie beispielweise extreme Hitze Sowie Möglichkeiten des Klimaschutzes auseinander setzen sollen, ist der Wettbewerb mit „Heldentaten für das Klima“ Überschrieben. „Eine ungebremste Erderwärmung ist eine enorme Gefahr für Frieden und Wohlstand weltweit- Klimawandel betrifft uns alle“, fügt Carolin Sauer hinzu.

An den Start gehen werden zwölf Gruppen in unterschiedlichen Altersstufen. „Unterstützt wird die Veranstaltung durch etwa 60 ehrenamtliche Helfer“, nennt Carolin Sauer eine weitere Zahl. Nicht nur sie würde sich über Neugierige, die den Rotkreuz-Nachwuchs im Wettbewerb beobachten möchten, freuen. Um zehn Uhr geht es los.

Volksstimmen, 20.06.2019 (Constanze Arendt-Nowak)

21. Juni 2019 09:45 Uhr. Alter: 24 Tage