Sie sind hier: Aktuelles » 

Farbenfroh geht die Ferienfreizeit zu Ende

65 Kinder erleben beim DRK Kroppenstedt eine tolle Zeit

Foto: DRK Wanzleben

Zum großen Finale wird es noch einmal richtig bunt: 65 Mädchen und Jungen feierten zum Abschluss der DRK-Ferienfreizeit ein Holi-Farbenfest. Gelbe, grüne, rote, blaue oder pinkfarbene Farbbeutel werfen die Ferienkinder mit viel Schwung in die Luft. Das Farbpulver färbt die Mädchen und Jungen bunt ein. Und weil es so viel Spaß gemacht hat, gibt es gleich noch eine zweite Runde. So geht also sehr farbenfroh diese Ferienfreizeit zu Ende. Auch unter Corona-Bedingungen hatten 65 Mädchen und Jungen zwischen 6 und 17 Jahren mit viel Abstand und Hygienekonzept viel Spaß. Geschlafen wurde in der Begegnungsstätte und in der Sporthalle des Ortes, der Kroppenstedter Sportverein stellte Zelte zur Verfügung, damit auch im Freien die Mahlzeiten eingenommen werden konnten.

Auch wenn in diesem Jahr die Ausflüge mit dem Bus ausfallen mussten, kam keine Langeweile auf. Dienstag und Mittwoch wurde gebadet, in zwei Gruppen. Die Gruppe, die nicht badete, gestaltete in der DRK-Begegnungsstätte Kroppenstedt T-Shirts in Batik-Optik.

Ehe am Donnerstagabend die Abschlussparty mit Grillen und Holi-Farbfest startete, machten sich die Mädchen und Jungen auf nach Gröningen, um dort auf der Bode eine Paddeltour zu starten.

Yvonne Kirchhoff und ihr Team mit Lilly Wetzstein, Carola Klaer und Simone Kunze waren während der Ferienfreizeit sprichwörtlich Mädchen für alles: Seelentröster und Köchin, denn die Kinder wurden voll verpflegt.

Die Gemeinde Westliche Börde, der Landkreis Börde, die Stadt Kroppenstedt und das DRK Wanzleben trugen neben dem Betreuerteam zum Gelingen auch dieser Ferienfreizeit bei.

Volksstimme, 24.07.2020 (Yvonne Heyer)

25. Juli 2020 13:48 Uhr. Alter: 96 Tage