Sie sind hier: Aktuelles » 

Tenne: Geschlossen und doch geöffnet

Kinder- und Jugendzentrum des DRK in Wanzleben organisiert zwei Ferienfreizeiten

Bild: DRK-Generalsekretariat

Eigentlich ist die Kinder- und Jugendeinrichtung Tenne in Wanzleben wegen der Corona-Pandemie noch immer geschlossen. „Aber im Grunde haben wir doch geöffnet“, sagt Sabine Stitz, Mitarbeiterin im Kinder- und Jugendzentrum in Wanzleben. „Der Außenbereich der Tenne ist für die Kinder und Jugendlichen geöffnet. Wir haben eine große Freifläche mit Tischtennisplatte, Volleyballkorb und Fußballfeld.“ Da sein auch jede Menge Platz und Gelegenheit zum Abhängen, erklärt die Mitarbeiterin der Volksstimme. An Sitzgelegenheiten und schattigen Plätzen würde es im Außenbereich der Tenne nicht Mangeln. „Wir können zudem den Besuchern der Tenne alles an Freizeitmöglichkeiten anbieten, was wir auch in den Räumlichkeiten zur Verfügung stellen würden. Egal ob Bastelmaterial oder Gesellschaftsspiele.“ Eine einzige „traurige“ Nachricht hat die Mitarbeiterin der Tenne dennoch für die Besucher: Das wohl am meisten nachgefragte Spielzeug kann leider nicht genutzt werden. „Die bei den Kindern und Jugendlichen sehr beliebte Spielkonsole muss leider verschlossen in den Räumlichkeiten der Tenne bleiben. Für die Nutzung im Freien ist die Technik einfach nicht gemacht.“

In der Wanzleber Freizeiteinrichtung des DRK sind dafür die Vorbereitungen für gleich zwei Ferienfreizeiten fast abgeschlossen. So soll es gleich in der ersten Woche der Sommerferien, also vom 20. Bis zum 24. Juli, in die Jugendeinrichtung nach Eilsleben gehen. Im August soll es mit den jungen Leuten an den Löderburger See gehen. Zwar stünde hinter der August-Reise noch ein kleines Fragezeichen. Doch sollten die Regeln der nächsten Eindämmungsverordnung nicht verschärft werden, gehe sie davon aus, dass „diese Ferienfreizeit stattfindet.“

Auf jeden Fall können sich die jungen Interessenten für diese beiden Sommerferienaktionen ab sofort anmelden. Die Tenne-Mitarbeiterin gibt jedoch zu bedenken, dass angesehen von allen anderen Angeboten der Tenne diese Ferienfreizeiten kostenpflichtig sind. „Die Nutzung der sonstigen Angebote der Tenne bleiben auch weiterhin wie gewohnt kostenfrei“, so Sabin Stitz.

Volksstimme, 19.06.2020 (Hendrik Reppin)

20. Juni 2020 13:16 Uhr. Alter: 20 Tage