Sie sind hier: Aktuelles » 

Mobile Jugendarbeit ist wieder möglich

Fahrzeug tourt durch die Westliche Börde

Bild: DRK Wanzleben

Die DRK-Begegnungsstätte Kroppenstedt ist wegen der Verordnung zur Eindämmung der Corona-Pandemie weiterhin bis zum 5. Juni geschlossen. Doch die aufsuchende Jugendarbeit ist bereits wieder möglich und so sind Carola Klaer und Lilli Wetzstein bereits seit dem 18. Mai wieder mit dem Fahrzeug in der Verbandsgemeinde Westliche Börde unterwegs. An welchen Tagen, wo und wann sich die Jugendlichen einfinden können, darüber können sich Interessierte im nebenstehenden Kasten informieren. Unabhängig vom vom Jugendmobil ist die DRK-Begegnungsstätte telefonisch montags bis donnerstags von 11 bis 19 Uhr besetzt, freitags von 11 bis 13.30 Uhr. Dann können Kinder und Jugendliche bei Problemen in der Schule, mit den Eltern, bei schlechten Noten oder Ärger mit Freunden an Carola Klaer oder Lilli Wetzstein wenden.

Volksstimme, 22.05.2020 (Yvonne Heyer)

23. Mai 2020 13:49 Uhr. Alter: 49 Tage