Sie sind hier: Aktuelles » 

Senioren lassen sich Wurst schmecken

Erstmals Schlachteabendbrot in der DRK-Begegnungsstätte Osterweddingen veranstaltet

Foto: DRK Wanzleben

Erstmals hatten die Mitarbeiterinnen der DRK-Begegnungsstätte zum „Schlachteabendbrot“ nach Osterweddingen in das Rote-Kreutz-Zentrum eingeladen. Frische Hausschlachteware, Stichfleisch und Wurstsuppe wurden den Senioren aufgetischt.

„Es hat nach langer Zeit mal wieder so richtig geschmeckt“, berichtet Jutta Spurek, Leiterin der DRK-Begegnungsstätten der Einheitsgemeinde Sülzetal in Osterweddingen und Langenweddingen. Daran habe ein Fleischer aus dem Sülzetal einen großen Anteil. Denn seine hergestellte Rotwurst, Leberwurst oder Bratwurst trafen genau den Geschmack der Teilnehmer. Wer wollte, konnte noch eine Scheibe Brot mit Stichfleisch essen. Gestärkt, satt und zufrieden traten die Gäste ihren Heimweg an.

 In der DRK-Begegnungsstätte Langenweddingen gab es ebenfalls ein Schlachtefrühstück. Am Vormittag wurden die Teilnehmer dort mit Hausschlachtewaren verwöhnt. Wie Jutta Spurek weiter informierte, findet der nächste Kaffeenachmittag in der DRK-Begegnungsstätte Langenweddingen am Donnerstag, 5. November, von 14 Uhr an statt. Dieses Mal dreht sich alles um Volkslieder. Allerdings sind diese verpackt in kleine Geschichten, verdreht oder es gibt sie gar nicht. Das sollten dann die Teilnehmer herausfinden. Wer von den Senioren der Ortschaft daran teilnehmen möchte, meldet sich direkt in der DRK-Begegnungsstätte Langenweddingen, Jubelberg 1, oder unter der Telefonnummer 0171/9364108 an.

Volksstimme, 26.10.2020 (Ronny Schoof)

27. Oktober 2020 13:14 Uhr. Alter: 24 Tage