Sie sind hier: Angebote / Kinder und Jugend / Projekt „Henry und Mischi“

Ansprechpartnerin

Carolin Sauer 
Koordinatorin Vereinsarbeit
Tel. (039209) 6390
Fax (039209) 63936
info@drk-wanzleben.de

Geschäftsstelle
Lindenpromenade 14
39164 Wanzleben-Börde

Projekt „Henry und Mischi“

Das Thema „Rotes Kreuz“, dessen Philosophie und Wertekanon sind von hoher Relevanz und Allgemeingültigkeit für unsere Gesellschaft im Ganzen, für das Miteinander der Menschen und Kulturen sowie auch insbesondere für die Erziehung unserer Kinder. In dem Projekt „Henry und Mischi“ soll Kindern mittels spannender Geschichten und Abenteuern gesellschaftliche Grundwerte wie Hilfsbereitschaft, Freiwilligkeit und Unparteilichkeit spielerisch und lebensnah vermittelt werden und somit die Kinder früh an bürgerschaftliches Engagement herangeführt werden.

Zielgruppe: Vorschulkinder

Methode

Die komplett ausgearbeitete Methode ermöglicht Pädagogen mit Henry, Mischi und den Kindern in die abenteuerreiche Welt des DRK einzutauchen. Für den einfachen Einsatz der Methode sorgt die „Starter-Box" mit der Grundausstattung an Materialien. Dazu gehören u.a. das Handbuch mit fertig ausgearbeiteten Unterrichtseinheiten (Gesprächsleitfaden für die Handpuppen, Musik-CD mit Liedern), die Handpuppen inkl. 7 verschiedener DRK-Outfits und die illustrierten Mitmachabenteuer zum Mitmalen, Mitbasteln, Mitraten, Mitspielen und Mit-nach-Hause-Nehmen.
Die neue Lehrmethode schafft einen liebevoll gestalteten Rahmen, in dem die Kinder spielerisch in die Fußstapfen der verschiedenen DRK Mitarbeiter treten. So werden sie selbst für eine Weile Rettungssanitäter, schauen bei der Blutspende zu, lernen aber auch weniger bekannte Bereiche wie den Fahrdienst oder die Rettungshundestaffel kennen.

In der Projekterweiterung dreht sich alles um das Thema Erste Hilfe. Vom Trösten über die Wundversorgung bis hin zur Seitenlage ist alles dabei. Ziel ist es, den Kindern umsichtiges und unfallvermeidendes Verhalten nahezubringen und soziale Kompetenzen wie beispielsweise Rücksichtnahme, Hilfsbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein gegenüber schwächeren und hilfsbedürftigen Menschen zu vermitteln.

Zusammenarbeit mit dem DRK Kreisverband Wanzleben e.V.

Die Initiierung des pädagogischen Konzeptes "Henry und Mischi" erfordert die Zusammenarbeit zwischen einer Kita und dem DRK. Die Kita benennt einen Pädagogen, welcher für die Umsetzung des Konzeptes vor Ort verantwortlich ist. Die Ausstattung für das Vorhaben wird vom DRK leihweise ohne Kosten zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus erhält die Kita durch den DRK Kreisverband Wanzleben Unterstützung und Begleitung durch einen festen Ansprechpartner im Rahmen des Projektes.

Folgende Kitas nehmen an dem Projekt „Henry und Mischi“ teil:

Nr.

Kita

Kooperationspartner

1

Kita „Sonnenschein“

Kleine Str. 32

OT Hohendodeleben

39164 Wanzleben-Börde

Diana Schiffner

Ilka Hutschenreiter

2

Kita „Sarrezwerge“

Alte Promenade 1

39164 Wanzleben-Börde

Marion Liehr

3

Kita „Kastaniengarten“

Alte Mittelstraße 4

OT Stemmern

39171 Sülzetal

Cindy Muderack

4

Kita „Ria Runkel“

Lindenallee 39

OT Klein Wanzleben

39164 Wanzleben-Börde

Madeleine Hinkel

Donata Finke

5

Kita „Villa Kunterbunt“

Bahnhofstraße 38

OT Osterweddingen

39171 Sülzetal

Sabine Schulze

6

Evangelische Kindertagesstätte Arche Noah

Zimmermannplatz 1a

39365 Eilsleben

Jacqueline Sommer

7

Kita „Biene Maja“

Domerslebener Straße 11

OT Klein Rodensleben

39164 Wanzleben-Börde

Anja Buchheim

 

Haben Sie auch Interesse an diesem Projekt? Wir informieren Sie gern!